Jahresbericht 2017

Liebe Paten, Gönner und Freunde von NAG

Im 25. Jahr des Nawa Asha Griha können wir auf eine Entwicklung zurückschauen, auf die wir stolz sind; vom Anfang, als Nicole und die Kinder in einem einfachen Zimmer auf dem Boden schliefen, bis hin zum heutigen Heim mit eigenen Gebäuden am Stadtrand von Kathmandu. Dies ist nur dank Ihrer fortwährenden, loyalen Unterstützung möglich geworden.

Die grössten Veränderungen im vergangenen Jahr gab es wohl im Bereich der Küche und der Esshalle. Die NAG-Küche wird seit kurzem von Saran geleitet. Er gehörte zu den ersten Kindern, die Nicole aufgenommen hatte. Er studierte später Hotelmanagement und arbeitete in Hotels in Dubai. Nun ist er zurück im NAG und wird als Koch auch die neue Küche in Betrieb nehmen können.

Die alte Esshalle und das Küchengebäude waren in die Jahre gekommen und haben durch die Erdbeben gelitten. Dank grosszügiger Unterstützung aus der Schweiz können wir nun eine neue Esshalle mit integrierter Küche bauen. Diese wird einiges grösser und besser ausgestattet sein als vorher, so dass die Verpflegung der Kinder einfacher wird. Die Bauarbeiten sind noch im Gang, die Eröffnung der neuen Esshalle ist im zweiten Quartal 2018 geplant.

Auch im Jahr 2017 setzte die interne Klinik ihre Arbeit fort. Dank separater Spenden konnten unsere Ärztin und die Krankenschwestern praktische und medizinische Hilfe in Dörfern leisten, die durch die Erdbeben zerstört wurden.

Die Kinder nutzen weiterhin eifrig und mit grosser Begeisterung die verschiedenen Sportmöglichkeiten wie Basketball, Kricket, Tischtennis oder Klettern. Gerade der Klettersport ist im NAG und auch in Nepal derzeit sehr angesagt. Unser Team hat im vergangenen Jahr erste Podestplätze bei Kletterturnieren erreicht.

Neben dem Sport stossen auch die kreativen Angebote weiterhin auf grosses Interesse. Beeindruckendes Talent zeigen die NAGer in verschiedenen Formen der Kunst, bei Theaterspielen, Tanz, Gesang sowie beim Schneidern oder Schreinern.

In den vergangenen Monaten durften wir wieder zahlreiche freiwillige Helfer und Besucher in Kathmandu begrüssen. Sie alle konnten sich vor Ort ein Bild über den Alltag im NAG machen, und wir sind dankbar für diese Besuche. Denn zurück in der Schweiz engagieren sich ehemalige Helfer oder Besucher häufig weiterhin für NAG.

Wir danken Ihnen für Ihr grosses Vertrauen in unser Engagement.

Im Namen von Nicole, allen NAG-Mitarbeitenden und dem Stiftungsrat wünschen wir allen ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr.

Der NAG Stiftungsrat

Vorankündigung Der diesjährige Jahresanlass findet am Sonntag, 27. Mai 2018 in Horgen statt.
Genauere Informationen folgen in der Einladung.

Lettre Annuell 2017
Lettera Annuale 2017
NAG-Jahresbrief 2018
NAG Yearly Letter 2018

Kommentare (0)