News Sommer 2013

Auch während Nicols Abwesenheit funktioniert das NAG ausgezeichnet.

Nicole fliegt mit ihren Töchtern Kim und Zohra in die Schweiz.

Surjay Tamang übernimmt als Nicoles Stellvertreter die Leitung des Heims. Wie schon in den vergangenen Jahren, macht das Surjay hervorragend.

Alle  Kinder werden neu eingekleidet. Alle gespendeten Kleider, die den Weg nach Kathmandu finden, werden zwei Mal im Jahr ausgegeben. (Leider wird es immer schwieriger alle gespendeten Kleider nach Kathmandu zu transportieren. Die Fluggesellschaften, die früher ab und zu einen Transport übernahmen, sind heute leider nicht mehr in der Lage, zusätzliches Gepäck mitzunehmen.)

Endlich sind auch die  SLC-Resultate (School Leaving Certificate) bekannt gegeben worden:


17 NAGer haben nun den Abschluss nach der 10. Klasse in der Tasche.

Samir, Sonam und Arjun haben nach der Bekanntgabe der SLC-Resultate, für die 11. und 12. Klasse ein Stipendium an einer Privatschule erhalten. (Für Privatschulen ist ein gutes Basketballteam ein Imagegewinn –  sie holen sich deshalb die besten Spieler mit Stipendien an Board.)

Sandesh hat es zudem ins nepalesische Nationalteam der U16 geschafft und darf an einem Turnier in Bangladesh teilnehmen.

Die Anstrengungen der Tanzgruppe im NAG tragen Früchte.  Bijay und Anjeli gewinnen den Tanzmarathon in Kathmandu. Sie haben 8 Stunden getanzt, bis die beiden freudestrahlend  den Pokal entgegen nehmen durften.

Dank der guten Betreuung im Heim wurden während der Sommermonate „nur“ 3 medizinische Notfälle registriert: 2 Gehöroperationen und ein Blinddarm beschäftigten die  Krankenschwestern und die umliegenden Spitäler.

Zwei Kinder sind neu im NAG aufgenommen worden: Das Mädchen Anjeli Thapa und der Junge  Gagan Tamang.


Nicole ist bereits wieder in Kathmandu.

Nebst den alltäglichen Aufgaben ist sie mit dem Jubiläumsfest am 1. September im NAG beschäftigt. Alle Heimbewohner fiebern diesem Fest anlässlich des 20. Geburtstags entgegen.

Kommentare (0)