Die Dashain Ferien haben begonnen

Das Virus breitet sich auch in Nepal wieder verstärkt aus, weshalb wir zusätzliche Vorsichtsmassnahmen getroffen haben. Angefangen mit offiziellen PCR-Tests für alle NAG-Bewohner. Diejenigen, die nach Hause gingen, durften nur mit negativen Testresultaten in die Ferien entlassen werden. Alle mit erhöhtem Risiko wurden zuerst innerhalb des NAGs unter Quarantäne gestellt und erst dann nach Hause geschickt. Aus offensichtlichen Gründen gingen dieses Jahr aus Angst vor der Pandemie weniger Kinder nach Hause in ihre Dörfer, sodass für diejenigen, die blieben, mehr Aktivitäten geplant sind, um ihre Dashain-Pause mit schönen Momenten zu füllen. Unter anderem wurde ein riesiges Trampolin für die Kinder aufgestellt sowie ein Teleskop um nachts den Mond und Mars zu beobachten, während diese am hellsten schienen. Bei den Tika-Feierlichkeiten haben wir viel Wert auf Vorsichtsmassnahmen gelegt. Jeder bekam eine Tasche mit Süssigkeiten, Obst und Snacks sowie einem Spielzeug für die Kleineren oder Hygieneartikel für die Grösseren. Regelmässige Aktivitäten wie Sport, Kunst und Musik finden weiterhin auch während der Schulferien statt.

Und dann endlich kam das offensichtlich tollste Ereignis des Oktobers: Halloween! Wie jedes Jahr fanden ein Kostüm- und ein Kürbisschnitzwettbewerb statt. Zudem errichteten ein paar NAGer einen “Escape Room” zum Thema Covid-19. Das Bäckerteam hat für alle NAGer gruselige Pizzen gebacken, die mit grossem Appetit vertilgt wurden. Obwohl die Pandemie länger andauert als erhofft, halten wir unsere Stimmung mit tollen Aktivitäten und schönen Momenten aufrecht und versuchen so, etwas Normalität in den abnormalen Alltag zu bringen.

Wir hoffen, Sie bleiben gesund!


Coole Taschen gefüllt mis Leckereien

Tika Feierlichkeit


Ohne Dekoration geht nichts an Halloween

Welch gruseligen Monster!


Das Teleskop ist beliebt!

Nichts ist schöner als Fliegen, oder?

Kommentare (0)